Hírlevél feliratkozás

Név: 
E-mail cím: 
 

Die Vorstellung der bisherigen Tätigkeit der Gemeinnützigen Stiftung Pontes

Das Ziel unserer Stiftung ist, den gesellschaftlichen Auftritt der in Ungarn und in Mittel-Europa lebenden Personen und Organisationen, die gemeindlichen Werten vertreten und bewahren, auf regionalen und ländlichen Ebene zu befördern, mit einer besonderen Hinblick auf die Jugendlichen und die europäischen Integrationsvorgänge. Unsere Stiftung befördert mit ihrer Tätigkeit eine umfängliche Vorstellung der in der Europäischen Union auftretenden Möglichkeiten, Herausforderungen, Initiierungen. Sie unterstützt die interkulturellen Vorgänge. Sie verbreitert mit eigenartigen Gegenständen den Kreis der Personen, die im öffentlichen Leben teilnehmen, die darin eine Rolle spielen, in besonderer Hinsicht der Jugendlichen. Außer dem Institut unternimmt sie eine Rolle in dem Unterrichts-, Erziehungs-, und Ausbildungswesen. Sie unterstützt Gemeinschaften und Organisationen, die sich mit Kindern und Jugendlichen beschäftigen. Sie behilft die Integration von benachteiligten Menschen und Randgruppen. Sie arbeitet mit den Organisationen und Körperschaften der geschichtlichen Kirchen. Die Stiftung unterstützt im Zusammenhang mit ihren Zielen die ungarischen und grenzüberschreitenden Organisationen und an der Grenze die Zusammenwirkungs-Vorgänge der EU. Sie bietet Informationen für Personen und Organisationen, die gemeindlichen Werten vertreten und bewahren. Sie befördert ein wirksameres Gespräch zwischen den Personen des Wirtschafts-, Gemeinschafts- und Jugendlebens.
Wir organisieren Ausbildungen, Trainings, Konferenzen und wir leisten Hilfe für wertorientierte Veranstaltungen. Natürlich fehlt von unserem Profil die Beratung von Bewerbungen auch nicht, denn wir meinen, dass die Nachrichten von europäischen und anderen Bewerbungen öfters die Betroffenen nicht erreichen, oder wenn ja, dann bekommen sie nicht überall Hilfe bei der Anfertigung eines niveauvollen Bewerbungstoffes. Unsere Stiftung ist vom  Erkenntnis geführt, dass es eigentlich keine solchen Institute, Stiftungen, Zivilorganisationan gibt, die das Zurechtfinden von christlichen Jungendlichen im öffentlichen Leben unterstützen.
Unsere bisher verwirklichten bedeutenden Projekte:
2004 Glaube-Jugend-Gemeinschaftsleben internationales Seminar: An dieser Veranstaltung beschäftigten wir uns mit der Rolle der Jugendlichen in der Gesellschaft und im öffentlichen Leben
Ab 2004 dauerndes Organisieren von Parochie Reformierter Jugendkreis, dabei eine aktive Teilnahme
2004-2005 Begründung und Koordination von Dorf-Aktion, an dem wir mit einem wertorientierten Filmklub-Programm, mit der Projektion von Sportveranstaltungen organisierten wir zusammen mit den Jugendlichen unserer Dörfer Freizeitprogramm.
Sommer 2005 Sternpunkt ein Teil der Markt der Möglichkeiten, Leitung und Organisierung des kreativen Stabs
2005 Glaube-Jugend-Medien Seminar, in dem wir die Tätigkeiten der Jugendgemeinschaften in Mittel-Transdanubien bewerteten und in einer Zusammenarbeit mit der Television von Komitat Veszprém organisierten wir in einem Jugendmagazin eine Serie.
Ab September 200 hält unsere Stiftung ein Gasthaus in Betrieb im Gebäude der reformierten Parochie auf non-Profit Wesen, damit unterstützt sie auch die reformierten Glaubensgemeinschaft in Nagyvázsony
2004-2007 Pontes-Stipendium Programm, in dem wir ländlich etwa 50 Jugendliche unterstützen können. Die Unterstützung können Jugendlichen bekommen, die neben dem Studium an der Arbeit von einer Jugendgemeinschaft eines Dorfes teilnehmen. Diejenigen werden bevorzugt, die über einer Referenz von einem Pfarrer verfügen und weiterhin diejenigen, die in einem Dorf tätig sind, das weniger als 8 000 Einwohner hat.
Januar 2006 Ausgabe von Nagyvázsonyer Kurier kostenloses Monatsblatt – 1000 Exemplare, das alle Familien und Organisationen, die zum Gemeinderat Nagyvázsony gehören, erreicht.
Anfang 2006 Als Repräsentant unserer Stiftung hielt der damalige Vorsitzender Szabolcs Fábry ein Seminar über Bewerbungenanfertigung und Quellenschaffung an der Ländlichen Jugend- Führerausbildung, die vom Ungarischen Reformierten Synoden Jugendbüro organisiert wurde. Ebenda machte die jetzige Vorsitzenderin dr. Tímea Takács Frau Fábry den Studenten der Ausbildung das Zivilrecht, die rechtlichen Grundsätzen des Kinder- und Jugendschutzes bekannt       
Ab Frühling 2006 liefert unsere Stiftung dauernd frisches Obst in den örtlichen Kindergarten
Im Sommer 2006 2007 Organisierung eines christlichen Kinderlagers in Szokolya und Bázakerettye, in dem vom dortigen reformierten Gemeinschaft unterhaltenem Jugendhaus
Sommer 2006 2007 Sommer-Begrüßung, Sommer-Abschied Organisierung einer Familienveranstaltung    in Nagyvázsony
September 2006 Unterstützung für die Schulkinder in Nagyvázsony zum Schulanfang
Herbst 2006 Mediation, Konfliktlösung, Quellenschaffung in der zivilen Arbeit – bei dieser Ausbildung machten wir den Jugendlichen diejenigen Auftritts-Möglichkeiten bekannt, mit denen sie in ihrem Zuhause am öffentlichen Leben ihres Dorfes teilnehmen können.
Dezember 2006,2007 – Aktive Teilnahme an der Veranstaltungsserie namens Adventsfreuden. Im Rahmen der auf der Initiative unserer Stiftung schon zum zweiten Mal organisierte Veranstaltungen wurde    im Dezember 2006 ein lebendiges Betlehem auf dem Hof der reformierten Parochie aufgestellt.

Unsere Stiftung unterstützt dauernd die Arbeit der Ökumenischen Hilfsgesellschaft,  weiterhin hilft sie bei gesellschaftlichen, karitativen Aktionen mit.

 

Kontakts:
pontesalap@invitel.hu
Phone/fax: +36-88-264-279,
Mobil: +36-20-421-3652
Adresse: H-8291 Nagyvázsony, Kinizsi u. 69.

Partners: in the “Partnerek” menüsite